Das erste gemeinsame Projekt des vor einigen Wochen gegründeten Pastoralen Raums mit den katholischen Kirchengemeinden von Bad Sassendorf, Möhnesee und Soest ist ein umfangreiches Angebot von Veranstaltungen und Begegnungsmöglichkeiten in der Fastenzeit 2019.

Auf dem Themenfeld Fastenzeit und Musik leistet auch unser Gesangverein einen Beitrag mit der Gestaltung einer
Kirchenmusikalischen Andacht am Samstag, dem 13. April 2019 um 18:00 Uhr in der Antoniuskirche in Günne.

Im Mittelpunkt steht das Requiem op. 48 des französischen Komponisten Gabriel Fauré. Aus dem siebensätzigen Werk singt unser Chor die vier Teile "Introitus und Kyrie", "Sanctus", "Agnus Dei" und "In Paradisum".

Mit seiner Vertonung der Totenmess hat Fauré im Jahre 1887 die Version eines Bildes vom Jenseits geschaffen, das durchweg gefühlsbetonter und friedvoller ist als die Requien anderer Komponisten jener Zeit. Fauré hat sein Requiem auf das Wirken Gottes in der Osterbotschaft ausgerichtet.

In der Andacht sind die Requiemsätze eingerahmt von gesprochenen und gesungegenn Texten.